Schlicht & Einfach Mittelalter

Schlicht & Einfach Mittelalter header image 1

Teil 2 Folge 6: Edward I - die Eroberung von Wales

Edward I geht als der "Hammer der Schotten" in die Geschichte ein. Was es damit auf sich hat, werde ich in einer späteren Folge näher betrachten. Bevor er sich aber nach Norden wendet, befasst sich der englische König mit dem Südwesten. Die Waliser sind tapfere Krieger und gewiefte Taktiker. Das hat sie viele Jahre lang vor der Eroberung durch die Angelsachsen und die Normannen bewahrt.  Mit Llywelyn ap Gruffydd verfügen sie auch über einen tüchtigen Anführer.  Aber nun steht Wales seiner bisher größten Herausforderung gegenüber: dem wild entschlossenen Edward Plantagent und seinen schier endlosen militärischen Ressourcen.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Das Zitat am Ende der Folge stammt aus dem Gedicht „The Dirge of Llywelyn“ von Gruffydd ap Yr Ynad Coch 

Video: Zur Geografie der Eroberung von Wales:  www.youtube.com/watch?v=IhrmxtsWHdQ Edwards monumentale walisische Burgen:  www.youtube.com/watch?v=IhrmxtsWHdQ

Literatur: R.R. Davies: Age of Conquest: Wales, 1063-1415; Marc Morris: Edward I, a Great and Terrible King; Andy King: Edward I (Penguin Monarchs); Elizabeth Hallem (Ed.): Chronicles of the Age of Chivalry; Ivor Bowen: The Statutes of Wales  https://archive.org/details/statuteswales01bowegoog/page/n5/mode/2up?q=rhuddlan&view=theater ; Florence of Wocester: https://archive.org/details/chronicleofflore00flor/mode/2up?view=theater

Podcasts: The history of England: Episoden 78 und 79 https://thehistoryofengland.co.uk/blog/2012/11/18/78-the-crisis-in-wales/https://thehistoryofengland.co.uk/blog/2012/11/25/79-conqueror-and-statesman/The Welsh History Podcast Episoden 99-104  https://open.spotify.com/show/6dJQ5bD2dWiXSaCVPeqygq

Teil 2 Folge 5: Edward I - ein Volksheld mit Finanzierungsbedarf

Mit Edward I besteigt ein legendärer Kämpfer den englischen Thron. Trotzdem geht es in den heutigen Folge nicht um Belagerungen und Schlachten. Der junge König muß erst einmal die Verwaltung seines Reiches auf Vordermann bringen. Außerdem benötigt man für große Vorhaben auch große Geldmittel. Edward I ist sehr findig darin, neue Steuern zu lukrieren. Vor allem die englischen Juden müssen schmerzlich erfahren, dass er dabei nicht zimperlich ist.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur: G.L. Harriss: King, Parliament and Public Finance in Medieval England to 1369; Marc Morris: Edward I, a Great and Terrible King; Andy King: Edward I (Penguin Monarchs); Paul Brand: Jews and the Law in England, 1275-90 - The English Historical Review, Vol. 115, No. 464 (Nov., 2000), pp. 1138-1158; Robin R. Mundill: England's Jewish Solution: Experiment and Expulsion, 1262-1290

Teil 2 Folge 4: Der Lord Edward - der junge Leopard

Mit Edward Plantagenet wächst am englischen Hof endlich wieder ein Kronprinz nach dem Geschmack seiner Zeitgenossen heran: stark wie ein Löwe und gerissen wie ein Panther, mit einem Wort: ein junger Leopard. Der Bürgerkrieg bringt die Krone seines Vaters in echte Gefahr. König Henry III ist nicht in der Lage den Rebellen Paroli zu bieten. Wenn der junge Leopard die königliche Macht wieder herstellen will, wird er selbst dafür kämpfen müssen.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur: Marc Morris: Edward I – a Great and Terrible King; Andy King: Edward I (Penguin Monarchs); David Carpenter: Henry III; Hallam Elizabeth (Hrsg.): Chronicles of the Age of Chivalry; Hallam Elizabeth (Hrsg.): Chronicles of the Crusades; Matthew Paris: https://archive.org/details/matthewparissen01parigoog/page/n3/mode/2up ;

Podcast: The History of England, Folge 71 „Enter the Leopard“  https://thehistoryofengland.co.uk/blog/2012/09/16/71-enter-the-leopard/ ; History oft he Crusades, Folge 103 „The last Crusades“ https://www.podomatic.com/podcasts/historyofthecrusades/episodes/2014-11-20T21_44_10-08_00

Teil 2 Folge 3: Der zweite Krieg der Barone - das Ende der Ritterlichkeit

Die englischen Barone sind wankelmütige Wesen. Kaum haben sie sich König Henry unterworfen, sind sie schon wieder unzufrieden. Sie rufen Simon de Montfort aus dem Exil zurück. Damit ist klar, dass die Zeit der Kompromisse vorbei ist.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur: Sophie Téresè Ambler: The Song of Simon de Montfort; Darren Baker: Henry III – The great King England never knew it had; William Holden Button: Classic Reprint Series: Simon de Montfort, his cause 1252-1266; Benjamin L. Wild: A Captive King: Henry III between the Battles of Lewes and Evesham, 1264–5; https://www.academia.edu/648044/A_Captive_King_Henry_III_between_the_battles_of_Lewes_and_Evesham_1264_5

Podcast: History Extra Podcast: Simon de Montfort and Englands first Revolution https://www.historyextra.com/period/medieval/simon-de-montfort-england-revolution-sophie-ambler-lecture-podcast/

Historical Association: Simon de Montfort; The History of Democracy in England https://www.history.org.uk/podcasts/categories/432/podcast/400/simon-de-montfort

„In Our Time“ BBC history podcast „The Second Barons‘ War“

https://www.bbc.co.uk/programmes/m000vqq3

 

Teil 2 Folge 2: Die Provisions of Oxford - ein fliehender Hauch von Demokratie

Henry III ist grundätzlich ein netter Mensch, aber er hat seine Finanzen nicht im Griff. Bevor es zum Staatsbankrott kommt, zwingen ihm seine Magnaten neue Bestimmungen auf. Die "Provisions of Oxford" gelten als erste moderne Verfassung Englands. Kein Wunder, dass sie sich nicht lange halten.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur: Sophie Téresè Ambler: The Song of Simon de Montfort; Darren Baker: Henry III – The great King England never knew it had; Paul Brand: Kings, Barons and Justices; the Making and Enforcement of Legislation in Thirteenth-Century England  http://catdir.loc.gov/catdir/samples/cam041/2003283424.pdf ; Matthew Paris: https://archive.org/details/matthewparissen01parigoog/page/n3/mode/2up ;  

Podcast: History Extra Podcast: Simon de Montfort and Englands first Revolution https://www.historyextra.com/period/medieval/simon-de-montfort-england-revolution-sophie-ambler-lecture-podcast/

BBC Radio in our Time: History - The Second Barons‘ War

https://podcasts.apple.com/nz/podcast/the-second-barons-war/id463700741?i=1000520428324

Teil 2 Folge 1: Simon de Montfort - Englands erster Revoluzzer

Das Spätmittelalter beginnt in England mit einer Revolution. Die Barone setzen Henry III gefangen. Der Kopf des Aufstandes ist der Schwager des Königs: Simon de Montfort, der Earl of Leicester. In dieser Folge erzähle ich von seiner Herkunft, seinem rasanten Aufstieg und seiner von Anfang an konfliktreichen Beziehung zu Henry III.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur: Sophie Téresè Ambler: The Song of Simon de Montfort; Darren Baker: Henry III – The great King England never knew it had; David Carpenter: Simon de Montfort: The First Leader of a Political Movement in English History; in: History Vol. 76, No. 246 (February 1991), pp. 3-23; Adam Marsh: The Letters of Adam Marsh. Lawrence, C. H. (ed.). 2 vols. Oxford: Oxford University Press; Matthew Paris: https://archive.org/details/matthewparissen01parigoog/page/n3/mode/2up ;

Podcast: History Extra Podcast: Simon de Montfort and Englands first Revolution https://www.historyextra.com/period/medieval/simon-de-montfort-england-revolution-sophie-ambler-lecture-podcast/

Historical Association: Simon de Montfort; The History of Democracy in England https://www.history.org.uk/podcasts/categories/432/podcast/400/simon-de-montfort

Teil 1 Folge 48: Henry III - der König der Zeitenwende

Das Hochmittelalter geht zu Ende. Nicht mit einem Knall, den behalte ich mir für den Beginn des Spätmittelalters vor. Henry III regiert friedlich dahin, baut Kirchen und Klöster und versucht im Übrigen mit allen gut auszukommen. Es gelingt ihm ganz gut, aber es ist ein Frieden auf Zeit. Die englischen Magnaten haben eine andere Vorstellung von der Zukunft. Sie wollen von nun an bei der Regierung mitreden - im wahrsten (französischen) Sinne des Wortes. Das Ende des Hochmittelalters ist in England geprägt von der Entwicklung des Parlaments.

www.schlichtund einfachmittelalter.com

Literatur: Chris Bryant: Parliament: The Biography (Volume I - Ancestral Voices); Darren Baker: Henry III – The great King England never knew it had; Stephen Church: Henry III  - A Simple and God-Fearing King; David Carpenter: Henry III: The Rise to Power and Personal Rule 1207-1258;

Roger of Wendover: https://archive.org/details/rogerofwendovers02roge/page/188/mode/2up?view=theater

Matthew Paris: https://archive.org/stream/matthewparissen00parigoog/matthewparissen00parigoog_djvu.txt

https://archive.org/details/matthewparissen01parigoog/page/n3/mode/2up

 

 

Teil 1 Folge 47: Hubert de Burgh - der König ist nicht erfreut

Henry III wird erwachsen und will die Regierung übernehmen. Es läuft nicht ganz nach Plan. Die Rückeroberung Frankreichs kommt nicht voran und die Staatskasse ist chronisch leer. Ein Schuldiger ist bald ausgemacht: der altgediente Justiziar Hubert de Burgh. So endet Huberts die lange Karriere, die ihm ein Earldom und eine Königstochter eingebracht hat, mit einem unwürdigen Spektakel. 

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur: Elizabeth Allen: “Sanctuary and Sovereignty: Hubert de Burgh in the Chronica Majora,” New Medieval Literatures 15 (2014 for 2013); David Carpenter: The Fall of Hubert De Burgh, Journal of British Studies Vol. 19, No. 2 (Spring, 1980), pp. 1-17; Darren Baker: Henry III – The great King England never knew it had; Stephen Church: Henry III  - A Simple and God-Fearing King; David Carpenter: Henry III: The Rise to Power and Personal Rule 1207-1258; Roger of Wendover: https://archive.org/details/rogerofwendovers02roge/page/188/mode/2up?view=theater

Podcast: The History of England Folge 63 (The last great Justiciar) https://thehistoryofengland.co.uk/podcasts/history-of-england/page/7

Fine Rolls: https://finerollshenry3.org.uk/home.html

Teil 1 Folge 46: Hubert de Burghs goldene Jahre

Henry III ist der große Unbekannte unter den englischen Königen des Mittelalters. Wenn schon der König kaum mehr jemandem etwas sagt, so sind seine Unterstützer bei Hof natürlich vollständig in Vergessenheit geraten. Im Fall von Hubert de Burgh, dem letzten großen Justiziar von England ist das sehr schade. Wer mag kann ihn hier kennenlernen.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur: Darren Baker: Henry III – The great King England never knew it had; Stephen Church: Henry III  - A Simple and God-Fearing King; David Carpenter: Henry III: The Rise to Power and Personal Rule 1207-1258; Nicholas L Munn: Under the Guise of Chivalry: Hubert de Burgh and Political Commentaries in the History of William Marshal (https://www.academia.edu); Roger of Wendover: https://archive.org/details/rogerofwendovers02roge/page/188/mode/2up?view=theater

Podcast: The History of England Folge 61 (The Minority of Henry III) und Folge 63 (The last great Justiciar) https://thehistoryofengland.co.uk/podcasts/history-of-england/page/7

 

Teil 1 Folge 45: Isabella von Angoulême - die lästige Witwe

König John bleibt seinem Ruf gerecht. Er verstößt seine erste Frau und heiratet in zweiter Ehe ein kleines Mädchen. Seine Auserwählte, Isabella von Angoulême bringt im Laufe der Jahre 5 Kinder zur Welt, verhält sich aber ansonsten eher unauffällig. Erst nach Johns Tod zeigt sie der Welt und den englischen Regenten, was in ihr steckt.

www.schlichtundeinfachmittelalter.com

Literatur für diese Folge: Nicolas Vinzent: „Isabella of Angoulême: John's Jezebel“ in: King John: New Interpretations, ed. S.D. Church (Woodbridge 1999), pp.165-219; Stephen Church: Henry III  - A Simple and God-Fearing King; David Carpenter: Henry III: The Rise to Power and Personal Rule 1207-1258; Roger of Wendover: https://archive.org/details/rogerofwendovers02roge/page/188/mode/2up?view=theater; Isabellas Briefe: https://epistolae.ctl.columbia.edu/woman/71.html

Podcast: Rexfactor: Episode 2.25 Isabella of Angoulême ; Queens of England Podcast: 12 - Isabelle of Angoulême: Isabelle or Jezebel?

Podbean App

Play this podcast on Podbean App